Pasted Graphic

MEIN PERSÖNLICHER KOMMENTAR zur "HEILERSZENE"

DIE MACHT LIEGT IN DEINEN HÄNDEN!

Du hast Dich vielleicht schon mal gefragt mit welchen Heilweisen Du Deinen Heilwerdungsprozess einleiten und tiefergehend vollziehen kannst. Die Macht liegt in Deinen Händen, da Du entscheiden kannst, welchem Therapeuten Du Dein Vertrauen schenkst, von welchem Kursleiter Du z.B. eine Ausbildung im Heilungsbereich bekommen willst und von welchem Selbsterfahrungsleiter Du Dich in Deinem Aussöhnungs- und Heilwerdungsprozeß begleiten lassen willst.

Es gibt inzwischen weltweit sehr viele unterschiedliche Verfahren zur Linderung bzw. fürs Loslassen von emotionalen und körperlichen Beschwerden, zur Auflösung von Traumata und Depressionen etc.

In den 80er Jahren entwickelte z.B. Prof. Dr. Leslie Greenberg eine seriöse und seit vielen Jahren weltweit wissenschaftlich anerkannte Therapieform, die zu mehr Mitgefühl für die Mitmenschen führt. Es handelt sich hier um Emotionsfokussierte Therapie (= EFT), die von ausgebildeten Psychotherapeuten verantwortungsvoll praktiziert wird. Dieses EFT ist nicht zu verwechseln einem Sich-Beklopfen.

Ausser den eben erwähnten Verfahren gibt es noch andere (z.B. Releasing, EMDR uva.). Seit der Jahrtausendwende überhäufen sich Techniken im energetischen Therapie-Bereich. Zuerst waren es die KLOPF-TECHNIKEN und seit ca. 2009 - wieder aus Amerika kommend?! - die sog. Quantenheilung (sh. Nachwort) und neuerdings - meiner Meinung nach fragwürdige - TECHNIKEN aus Russland.

Ehrlichkeit tut not, damit Vertrauen zwischen den Menschen bestehen kann.

Nach der „Klopfhysterie“ brach im Herbst 2009 die „Matrix- oder Quantenheilerhysterie“ aus. Die sogenannten Quantenheilungs- Matrix... Techniken sind nichts Neues, sondern jahrtausendalte Heilverfahren, die nur jetzt halt mit amerikanischen Marketingmaßnahmen an die Frau bzw. an den Mann gebracht werden. Ähnlich wie das sog. "Neurolinguistisches Programmieren" sind auch diese Methoden „neu“ und geschäftstüchtig „verpackt“. Die Matrix...Technik ist in der Essenz letztlich die alte Kahuna-Heilmethode. Und die vielen Klopf-Techniken sind sozusagen "Ableger" der "Thought Field Therapy" (= Gedankenfeld-Therapie) von Dr. Callahan.

Seit ca. 2009 werden Menschen aus allen Berufen auch im deutschsprachigem Raum im Schnellverfahren in Großgruppen (400 Personen und mehr) zu sog. „Quantenheiler“ oder „Matrix“-Anwendern oder „Master“ (= „Meister“) innerhalb von 1-3 Tagen „ausgebildet“, die dann wiederum in diesen Businessbetrieb intensiv einsteigen. Unter den „2-Punkt-Verbreitern“ gibt es Personen, die auch früher sehr geschäftsorientierte Personen waren, die sich mit raffinierten NLP-Tricks zu verkaufen wußten und jetzt im „Heilerbereich“ bzw. im „Wunscherfüllungsbereich“ ihr „neues Geschäft“ aufbauen. Dies hat zur Folge, dass sich oftmals nicht ausgebildete Therapeuten und Psychologen auf dem therapeutischenMarkt tummeln und in Minutenschnelle eine Besserung herbei„zaubern“. Manche verwenden dazu das hypnotische Mittels des Umfallens, das die Zuschauer ebenfalls hypnotisiert und sie dann auch die Kurse machen wollen. Sehr geschickt, nicht wahr?

Amerikanische Geschäftsleute wissen wie sie zu Geld kommen. Und diejenigen, die in Resonanz damit gehen, werden meiner Meinung nach auch geldorientiert. Gott sei Dank gibt es Ausnahmen.

Wußten Du, dass sich in Deutschland jeder - ob Fachfrau oder Hausfrau, ob Bäcker oder Banker von heute auf morgen als Therapeut, Psychologe oder Geistheiler nennen dar? Auch ohne eine nennenswerte Ausbildung!?

Von einem zum nächsten Jahr gibt es im Heilbereich neue Wortkreationen im deutsch- oder englischsprachigem Raum, die beim Patentamt markenrechtlich geschützt werden. Bestimmte geschäftstüchtige Personen sichern „ihre Erfindung“ und verschicken mit Hilfe von Patentanwälten fragwürdige Abmahnungen mit unsubstantiierten Streitwerten von 50.000 Euro! Aus meiner Sicht sind solche Abmahnungen schon allein deshalb fragwürdig, da uns das Wissen zur Heilwerdung von unserem Schöpfer geschenkt wurde. Außerdem wird Heilung durch Selbst- und Nächstenliebe möglich. Meinem Empfinden nach widersprechen sich Liebe und Abmahnungen zutiefst!

Nun zur Frage, die mir von vielen Hilfesuchenden gestellt wird: „Mit welcher Heilweise kann ich denn am besten meinen Heilwerdungsprozess einleiten und tiefergehend vollziehen?“

Meine allgemeine Antwort lautet: „Achte auf Dein Bauchgefühl und höre auf Dein Herz. Du spürst in der Regel intuitiv, ob es der Vertreter/die Vertreterin einer Methode ehrlich meint, wahrhaftig ist und ob derjenige etwas von der Heilung versteht. Schau Dir den Vertreter/die Vertreterin genau an. Was sagt Dir sein/ihr Gesicht? Aus welcher beruflichen „Ecke“ kommt er/sie? Ist sie/er schon seit jeher im sozialen Bereich beruflich tätig gewesen oder hat er z.B. vor dem Klopfen oder vor der Quantenheilung z.B. Aktien oder Versicherungen verkauft? Zeigt er/sie schon seit der Jugendzeit soziales Engagement? Wieviel Jahre ist er/sie als Therapeut tätig?

Meine konkrete Antwort lautet: „Versuche erst einmal Deine alltäglichen stressbedingten emotionalen Beschwerden (z.B. Ärger, Befürchtung, innere Unruhe, Energielosigkeit) und körperlichen Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Nacken- und Schulterverspannung) mit einfachen, aber hochwirksamen Selbstheilungsverfahren in Minutenschnelle zu lindern bzw. loszulassen. Du sammelst dadurch Erfahrungen auf dem Gebiet der Selbstheilung und erkennst immer mehr, worauf es bei der Auflösung von Schmerzen ankommt. Mit dieser Sicherheit und der damit einhergehenden Gelassenheit kannst Du dann in tiefere Schichten der Erkenntnis vordringen. Du bist dann auch vorbereitet bewußt von Deinen älteren Belastungen, von Deinen alten Traumata (= seelische
Verletzungen) und den damit verbundenen hinderlichen Glaubenssätzen (z.B. „Ich bin nicht gut genug“, „Ich bin nicht liebenswert“, „Ich bin nicht perfekt“, „Ich bin nicht schnell genug“ oder, oder, oder...) auf liebevolle und spirituelle Weise Abschied zu nehmen.“

Seit Mitte der 90er Jahre experimentiere ich im internationalen Raum und durfte dank der Hilfe von „Oben“ (und dank der Hilfesuchenden) verschiedene liebevoll durchgeführte und hochwirksame Selbstbehandlungsweisen entwickeln und im internationalen Raum tausendfach erfolgreich erproben.

Die Essenz des Wissens zur Selbstheilung steht in meinen Büchern wie zum Beispiel „Erfolgreiches Klopfen für Selbstanwender leicht gemacht“ oder "Entmystifizierung der KLOPF-TECHNIKEN" u. a. Der Leser erfährt nicht nur, dass der Erfolg unabhängig von einer bestimmten Klopf-„Technik“ (gilt auch für sogenannte Quantenheilungs-Techniken) ist, sondern dass Befreiung emotionaler oder körperlicher Schmerzen abhängig ist vom „Sich-Einlassen-Wollen“, von der Bejahung der Ist-Situation“, von der Akzeptanz und Hingabe - einfach vom „Hier-und-Jetzt-Dasein“, von der Fokussierung (von fokussieren, „scharf stellen, bündeln“; abgeleitet als „Zentrum des Interesses“, Erklärung aus www.wikipedia.de) und von der Bejahung.

Erfahrenere Hilfesuchende wissen, dass eine Befreiung von Schmerzen oder anderen Leiden und eine tiefgehende Auflösung „seelischer Altlasten“ durch schnelles Wegklopfen oder das „Wegzaubern“ durch die sogenannte „2-Punkte-Methode“, wie sie in der sog. „Matrix- oder Quantenheilung“ praktiziert wird, letztlich keine umfassende, tiefgehende und dauerhafte Lösung darstellt. Es handelt sich auch um keine wirkliche Bewusstwerdung im eigentlichen Sinne des Hilfesuchenden und hat erfahrungsgemäss keine nachhaltige Wirkung zu mehr Einfühlung, Mitgefühl für Mensch, Tier und der gesamten Schöpfung Gottes.

Ich grüße Dich von Herz zu Herz und danke Dir für Deine Bereitschaft mehr Licht ins Dunkle zu bringen.
Elisabeth