POSITIVES DENKEN

Positives Denken ist grundsätzlich was Feines, doch nur zu denken ohne zu handeln reicht erfahrungsgemäss nicht aus.

Denke mal an folgende Situation: Ein Feuer ist im Wald ausgebrochen. Eine Gruppe liebevoller Menschen sitzt sich hin und meditiert von der Ferne aus für den brennenden Wald, sie denken positiv und meditieren, sind in sich versunken, eins mit der Welt und meditieren. Reicht dies Deiner Meinung aus??? Die Antwort erübrigt sich. Nur positiv zu denken ohne zu handeln und ohne sich tatkräftig einzusetzen für Gottes Schöpfung bringt nicht viel. Der Wald wird lichterloh brennenbis der letzte Baum nicht mehr existiert.

in unserem 21. Jahrhundert brennt es an sehr vielen Stellen. Nun wäre jeder aufgefordert zu handeln, doch was tun wir stattdessen lieber? Lassen wir uns doch "berieseln" durch "Brot und Spiele". Die vielen Privatsender bringen uns nicht weiter in der Erhöhung unseres Bewusstseins. Ganz das Gegenteil ist der Fall. Schau genau hin und bilde Dir Deine Meinung.

Klären Dich Privatsender auf z.B. über die Folgen unseres Geldsystems, über den ESM-Vertrag, über die lebenswichtigen Themen wie negative Manipulation durch die Macht der Worte, über Konfliktlösung auf wohlwollende Art und Weise, über Partnerschaft, über Recht und Tod? Werden wir im esoterischen Bereich z.B. durch die amerikanischen "Bestseller"-Filme/Bücher doch nicht eher ins ungesunde EGO getrieben (z.B. Reinsteigern ins Materielle, viel Geld haben bekommen durch Intensives Vorstellen etc.) bzw. in eine heile Welt für die wir nur positiv zu denken haben. Prüfe diesbezüglich z.B. "Positives Denken" (vor ca. 40 Jahren gab es teure Kurse zum positiven Denken), "THE SECRET" oder "MATRIX-TECHNIKEN", "QUANTENHEILUNG", "RUSSISCHE TECHNIKEN" und andere... All dies kommt aus Gegenden in denen noch viele junge Seelen die Macht haben. Junge Seelen sind daran zu erkennen, wenn diese in erster Linie am Materiellen, am Geld mit Geldmachen interessiert sind. Menschen mit altem Seelenalter setzen sich z.B. für Umweltschutz, für notleidende Mitmenschen ein. Denke mal an Menschen, die nach Amerika auswandern möchten. Erhalten diese Menschen finanzielle Unterstützung vom amerikanischen Staat? Wie sieht es mit den Unterschriften im Kyoto-Protokoll aus und mit der Einhaltung der Vereinbarungen? Hat Amerika und China unterschrieben? Schützen sie die Umwelt?

Hast Du Dir schon Gedanken mal darüber gemacht was erlaubt (z.B. krankmachende, lebensbedrohliche "Energiesparlampen" und langfristig lebensvernichtend - GRUNDWASSER!) und was uns verboten wird? Hast Du Dir auch schon mal überlegt warum unser körperliches, unser geistiges und unser seelisches Empfinden von Amerika schädigend beeinflusst wird z.B. "Fast-Food-Essen" , "Horrorfilme" etc. und warum lebensenergieverzehrende Filme oder hinterhältige Tricks wie z.B. Spielzeugverteilen an Kinder in bestimmten Fast-Food-Lokalen nicht verboten werden? All dies gab es vor ca. 30 Jahren nicht!!! Hat sich unser Körper, Geist und unsere Seele hin zum Göttlichen entwickelt? Oder ist ein Abstieg in Fettleibigkeit, in Depression, in Selbstmord etc. erkennbar?

Wäre positives Denken ausreichend, um beispielsweise von Fettleibigkeit zur Schlankheit zu gelangen?
Wäre positives Denken ausreichend, um beispielsweise von Armut zum finanziellen Reichtum zu gelangen?
Wäre positives Denken ausreichend, um beispielsweise von ... zu gelangen?

Wohl kaum!!! Unser HANDELN ist GEFRAGT!!! Und zum richtigen Handeln gehört erst mal eine Bewusstmachung dessen was um uns geschieht, was mit uns gemacht wird und wohin die Reise gehen würde, wenn wir nicht handeln. Du brauchst nur an Hitler zu denken oder an viele andere machtbesessene Menschen, die Mitmenschen töten bzw. töten lassen. Du weisst: Krieg führt zum Hass und wieder zum Krieg. Der Krieg ist daher keine Lösung und führt zu keinem FRIEDEN.

Gandhi ist für mich ein sehr Vorbild. Wir können alle auch kleine Gandhi's werden auf unsere Weise, wenn wir wollten. Vielleicht machst Du mit auf Deine Weise und setzt Dich ein für Gottes Schöpfung. Darüber würde ich mich sehr freuen. Es gibt sehr viel zu tun. Erst kürzlich - am 2. September 2012 - lernte ich in Düsseldorf junge Menschen kennen, die sich sehr starken Gefahren aussetzen. Sie engagieren sich auf dem Meer und kümmern sich um unsere Fische. Bis zum 2.9.2012 wusste ich nicht, dass im Auftrag bestimmter Chinesen Haie gefangen werden, ihnen die Flossen abgeschnitten werden, der Hai wieder ins Meer zurückgeworfen wird, der Hai elendig sterben muss NUR WEGEN DER DELIKATESSE "HAIFISCHFLOSSENSUPPE"!!! Dies ist nur ein Beispiel von vielen grauseligen Taten, die Menschen unseren Mitgeschöpfen antun NUR WEGEN EGO UND GELDGIER!!!

Jeder Einzelne kann handeln und sich entsprechend seiner Auf-GABE für Gottes Schöpfung einsetzen. HANDLE BITTE und RICHTE DEINE AUFMERKSAMKEIT auf GOTTES SCHÖPFUNG, damit Du im Sterbebett Dich im Einklang mit Gott und Gottes Schöpfung bist, Deine Er-LÖSUNG auf wundersame und leichte Weise geschehen kann.